Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.
load images

Was die Tag- und Nachtgleiche spiegelt

Als ich dieses Bild an einem wunderschönen Märztag erblickte, hat mich die Symbolik von oben-unten, Licht und Schatten , Höhe und Tiefe und wie eines das andere bedingt, sehr direkt angesprochen. Holle, die Erd- und Himmelsmutter vereint beide Prinzipien in sich. Die stillen Gewässer Teiche und Brunnen werden als Zugang zu ihrem Reich betrachtet, wie wir aus den Märchen erfahren und die Reinigung der Gewässer ist jetzt angesagt.
Ostara, um den 21. März herum, ist das Fest, zu dem schon unsere Vorfahren die aufsteigenden Kräfte in der Natur gefeiert haben. Die Vegetationsgöttin wird von der Sonne wachgeküsst und das Pflanzenleben beginnt sich zu regen, drängt von unten nach oben und von innen nach aussen. Dies ist ein guter Moment, die letzten Überreste der Vergangenheit zu verabschieden und den Boden für das Neue vorzubereiten. Jetzt kommt auch die Zeit, in der wir konkrete Schritte für die Umsetzung unserer Vision für dieses Sonnenjahr besonders gut einleiten können.
Als ich darüber sinnierte, wie die Tag- und Nachtgleiche eben diesen ausgeglichenen Punkt zwischen den Gegensätzen symbolisiert und damit eine stabile Grundlage für den schöpferischen Akt anbietet, war in mir der Ausgleich zwischen den weiblichen und männlichen Anteilen sehr präsent. Wenn wir diesen Gegensatz in uns selbst befrieden, ist die beste Voraussetzung für eine friedvolle kreative Entwicklung geschaffen. Das ist übrigens auch mein Leitsatz für die systemische Duftarbeit: Neuer Raum entsteht, wenn alle Anteile der weiblichen Linie in  mir, mit denen der männlichen Line vereint agieren. Dann wird Neues möglich!

Als genau an diesem Tag eine Frau mich anrief, die ich nicht persönlich kannte, und sie mich fragte, ob ich nicht mal eine Räuchermischung für den Inneren Mann und die Innere Frau entwickeln würde, da konnte ich ihr nur antworten, dass sie mit dieser Frage offene Türen einläuft. Durch dererlei Synchronizitäten fühle ich mich sehr vernetzt mit meinem Umfeld,  folge gerne dem, was werden will und bin sofort an die Arbeit gegangen. Ob mit oder ohne unterstützende Räucherung, darf ich euch also nahelegen, die Anteile gerade jetzt in Euch selbst bewusst wahrzunehmen und zu beobachten, welche Qualität sich wie äussert.

Damit wünsche ich Euch allen einen guten Übergang in die zu erwartende Fülle des vegetativen Jahres!
Herzlichst,  Euer Thomas

                          Details                                              Details                                           Details

Mann/Frau aus Sicht der Pflanzenhelfer

Die Pflanzenhelfer sind eine besondere Spezies der Naturgeister. Sie sehen sich selbst im bildlichen Ausdruck ihrer Gestalt und unterstützen uns Menschen gerne. Sie sind froh, als Heiler in der Menschenwelt arbeiten zu dürfen. So erscheint es mir, wenn ich die zahlreichen Rückmeldungen aus dem Anwenderfeld betrachte. So viele neue Möglichkeiten tun sich für die Menschen auf, die mit ihnen arbeiten.
Als ich die Mischungen für die Innere Frau und den Inneren Mann angehen wollte, da kam wie aus heiterem Himmel die Ansage, einfach ihren bildlichen Ausdruck zu befragen, um männliche und weibliche Energien voneinander zu unterscheiden. In Windeseile  formierten sich neun Pflanzenhelfer mit männlicher Attitüde und ebenso viele mit besonders weiblichen Attributen. So sind diese Mischungen entstanden, die auf die Wahrnehmung der jeweiligen Position in dir selbst zielen, wenn Du sie in dieser Absicht einsetzen magst.

Ich empfehle, unter "Erfahrungen" in meiner Website zu lesen.
Die Baumwesen sind von so universellem Charakter und ihre Aufgabe ist so umfassend für das Ganze, dass ihnen im systemischen Feld des organischen Lebens eine zentrale Position zusteht. In der Trinität mit dem weiblichen und männlichen Ausprägungen repräsentiert BaumLeben den Raum für die Entfaltung.
Pflanzenhelfer Buch-Kartenset

Neuer Shop und erweiterter Blog


Momentan arbeiten wir bei flora an einem neuen Shopsystem, weil die Entwicklung in diesem Bereich rasend schnell voran schreitet. Der Plan ist, zum Anfang April den Launch zu schaffen. In diesem Zusammenhang habe ich auch meine Website/Blog um die Rubriken Erfahrungen und Partner erweitert. Mediale Präsenz und social networking ist ein Teil der Vernetzung, die das Kommunikations-Zeitalter prägen. Es hat ja auch einen eigenen Reiz, mit der Zeit zu gehen, insbesondere dann, wenn die Maxime "Verbindung statt Trennung" an erster Stelle steht. Unbenommen bleibt, dass es manchmal schwer fällt, all das gut zu finden, was da so ganz ohne Filter in die Welt geblasen wird...
Die Ausbildung

Ennearom-Arbeit ist eine vielschichtige Form aromatologischer und aromatherapeutischer Vorgehensweisen. Aus der Verknüpfung mit dem Enneagramm entwickelt und nach fast zwanzig Jahren praktischer Anwendung, ist die Vermittelung der Inhalte heute auf 5 Module aufgeteilt, die im Verlauf eines Jahres jeweils bestimmte Aspekte dieser Arbeit veranschaulichen und erfahrbar machen. Alle diese Module können auch einzeln belegt werden. Im Mittelpunkt steht das konkrete Erleben und es bedarf auch keiner besonderen Vorbildung, um daran teilnehmen zu können. Der Wunsch nach einer natürlichen, ganzheitlichen Erfahrung von Pflanze, Duft und Ritual genügt völlig.  Für das Modul "Die Lehre des Riechens" im April sind noch Plätze frei!  Module 2017

Wenn Sie diese E-Mail (an: unknown@noemail.com) nicht mehr empfangen möchten, können Sie diese hier kostenlos abbestellen.

flora perpetua Thomas Kinkele e.K.
Dorfplatz 2
22967 Tremsbüttel
Deutschland
04532-27100
info@floraperpetua.de