Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.
load images

Licht leben

Das neue Jahr ist ganz jung und wie ein weisses Blatt Papier, wartet es darauf, beschrieben zu werden.
Meine Sicht der Dinge lasse ich von dem leiten, was ich sehe, wenn ich in die Natur schaue. Am liebsten folge ich der Licht-Energie, die sich im Sonnenlauf des Jahres manifestiert. Wenn die Sonne scheint, zeigt sich die Schönheit des Lebens. Die Sonne ist mit ihrem Feuerleib auch ein Symbol des Lichts. Das Leben wird vom Licht genährt wie der Körper vom Feuer gewärmt wird. Die Ennearom-Praktikerin Tara Devi hat bei mir offene Türen eingelaufen, als sie mich um eine Räuchermischung unter der Überschrift Licht leben bat, die für sie ein stimmiges Pendant zur Integration des Schattens sein würde. Die ist jetzt fertig und ich möchte sie euch vorstellen:

Bei der Zusammenstellung dieser Mischung habe ich mich auf die obige Affirmation eingestimmt und unter Verwendung des Ennearom-Kreises Pflanzenhelfer aufgerufen. Wie man auf diese fokussierte Weise wirkungsstarke Räuchermittel herstellen kann, ist u. A. auch Inhalt meiner Ausbildungsarbeit und interessierten Menschen vermittele ich es gerne. Wir begeben uns dabei natürlich auch in einen Prozess im Wir-Raum. Er kann Türen öffnen, von denen wir vielleicht nicht einmal wussten, dass sie  existieren. Wer also Lust auf einen Schnupperkurs hat, kann sich gerne noch zum 1. oder 2. Modul für Februar oder April anmelden.

Vermutlich bedeutet "Licht leben" auch einen hellsichtigen Blick nach vorn werfen zu können. In jedem Falle führt es in die Klarheit eines reines Herzens. Damit wird der Schritt über die Schwelle in die Selbstliebe möglich. Sie ist die Voraussetzung für eine wohlwollende schöpferische Haltung. Dann geschieht wirklich Wundervolles.

Ich möchte Euch in diesem Sinne meine guten Wünsche für das Kommende schicken. Beschreibt das Blatt Papier mit offenem Blick und offenem Herzen, das nährt den offenen Geist, um den es im Kern geht. Er hält den Raum für das Neue!

Herzlichst, Thomas




Das Sonnenlicht nimmt jetzt von Tag zu Tag zu und die helle Zeit wird bis zur Sommersonnenwende immer länger. Das nächste Jahreszeitfest ist Imbolc, das Mondfest vom 1.-2. Februar, das im katholischen Glauben als Lichtmess gefeiert wird. In der jetzigen Phase geht es darum die Lichtkräfte im Inneren zu nähren, um sie dann, wenn der Frühling naht, zunehmend im Aussen zu leben. Wenn wir uns als Teil dieser universellen Lebensentfaltung erfahren, macht uns das stark. Es ist auch der Bewusstwerdungsprozess für dieses kosmische Eingebundensein in den Lauf der Lichtkräfte, den wir mit dieser Räucherung im weiteren Verlauf des Jahres unterstützen können.
Bestellmöglichkeit

Mit diesem Wochenendseminar beginnt der Zyklus des Jahres 2018  Im  Enneagramm als Landkarte werden mit Toren und Pflanzenhelfern neue Dimensionen des Bewusstseins erschlossen. Es ist einen gute Testmöglichkeit für Interessenten, die sich einen umfassenderen Eindruck meiner Arbeit wünschen, und es sind keinerlei Vorkenntnisse nötig.
Anmeldeunterlagen

Das Wochenendseminar mit all den spannenden Themen des Geruchssinnes führt zu den Schlüsselerfahrungen auf dem Weg des Duftes. Ein tieferes Verständnis des Riecherlebnisses lässt uns ein wenig vom Wunderwerk der Kommunikation zwischen dem Menschen und den Naturreichen erahnen und gibt uns das faszinierende Werkzeug des Seelenöls an die Hand.
Anmeldeunterlagen

Wenn Sie diese E-Mail (an: unknown@noemail.com) nicht mehr empfangen möchten, können Sie diese hier kostenlos abbestellen.

flora perpetua Thomas Kinkele e.K.
Dorfplatz 2
22967 Tremsbüttel
Deutschland

04532-27100
info@floraperpetua.de