Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.
load images

...als man denkt

Es scheint, als wolle uns das Wetter zeigen, was gerade auf der Welt passiert. Innen wie außen haut es uns hin und her. Einerseits wird es immer schwieriger, unparteilich zu bleiben und andererseits zeigt sich immer deutlicher, wie die wahre Qualität dessen ist, was wir erleben. Und doch ist die Position des freien Beobachters aus dem persönlichen Blickwinkel heraus wichtiger denn je. Feste Vorstellungen verengen die Sicht und es braucht radikale Offenheit, um den Raum für Lösungen zu halten. Kürzlich konnte man sieben Regenbögen gleichzeitig am Tremsbüttler Himmel sehen. Das weist auf enorme Prozessenergie hin. Jetzt hat der starke Regen erst einmal unsere Teiche wieder richtig gefüllt und die Natur fühlt sich sichtbar wohl und steuert dem höchsten Lichtstand des Jahres zum 21. Juni entgegen.

Mein persönliches Ziel, zu diesem Zeitpunkt das Musikprojekt erfolgreich abzuschließen, werden wir nicht erreichen, was schon klar ist. Andererseits hat der Prozess wichtige Erkenntnisse für mich gebracht und ich danke an dieser Stelle auch allen Unterstützern, die jetzt ihren finanziellen Einsatz zurück bekommen werden. Ich hoffe, dass der beabsichtigte Impuls, mit der eigenen Kreativität nach außen zu treten, für den Einen oder Anderen in irgendeiner Weise Früchte trägt. Die Kompositionslust ist bei mir ungeschmälert. Vielleicht wird es irgendwann Downloads für Musik in Verbindung mit den Räuchermischungen geben. Wir werden sehen. Hier ist ein Videoclip zu dem Song "Bye bye Stupid" der von der Verabschiedung begrenzter Sichtweisen im Beziehungsfeld handelt. Alles, was den Blick weitet, ist sinnstiftend und hier kann, wer mag, die Räuchermischung zu diesem Song bestellen.

Für mich ist jetzt erst einmal wieder kreativer Freiraum entstanden, denn die Umsetzung des Album-Projekts hätte meine Energien für den weiteren Verlauf des Jahres ziemlich in Anspruch genommen. Ich werde im November wieder eine Vortragsreise durch die Republik machen und habe auch neue Perspektiven für die Seminararbeit auf dem Schirm. Das Abenteuer geht also weiter, getreu dem Motto von Mark Twain "Trenne dich nicht von deinen Träumen".

Ich wünsche euch erstmal einen schönen Sommer!
Herzlichst, Thomas

Unsere Monatsmischungen sind sehr gut angenommen worden. Sie bringen uns in Kontakt mit der gegenwärtigen Energie und setzen Motivationsimpulse, sie auf konstruktive Weise zu nutzen. Ich freue mich also, hier jetzt das Set für's dritte Quartal anzukündigen. Auch jetzt wieder mit einem Sonderpreis zur Einführung.

zum Angebot

Enneagramm-Seminar
Welche Kräfte wohnen uns inne?
Welche Dynamiken bewegen uns?
Welche Resonanz entsteht?

Ort: 22967 Tremsbüttel Zeitpunkt: 22. – 24. November 2019
Im Fokus dieser Tage stehen:
Subtypen & die Multidimension des Enneagramm-Symbols
Formen des Daseins - Perspektivenwechsel
Innere Erfahrung & Selbstbeobachtung.

Es sind nur noch wenige Plätze frei!

Agenda zum Download                             Referenten+Details                                Anmeldung

Wenn Sie diese E-Mail (an: am.albanese@web.de) nicht mehr empfangen möchten, können Sie diese hier kostenlos abbestellen.


©  2019  Thomas Kinkele

flora perpetua Thomas Kinkele e.K.
Handelsregister: Amtsgericht Lübeck, HRA 2384 AH
Ust.Ident.Nr.: DE135479030

Dorfplatz 2
22967 Tremsbüttel
Deutschland

Tel.: 04532-27100
info@floraperpetua.de